Ausstellung “Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt”

Geschrieben von Martin am 30. Januar 2011 | Abgelegt unter Allgemein, Aristides de Sousa Mendes

Vom 25. Oktober bis zum 24. November 2010 war die Ausstellung “Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt: Aristides de Sousa Mendes – Ein Beispiel für Zivilcourage” im Gymnasium Bruchhausen-Vilsen zu sehen. Mit der Präsentation in Bruchhausen-Vilsen, das in Nordniedersachsen im Großraum Bremen liegt, war die Ausstellung erstmals außerhalb Berlins zu Gast.

Zur Eröffnung der Schau, in deren Mittelpunkt die Rettung von rund 30.000 Flüchtlingen mit Hilfe des portugiesischen Diplomaten Aristides de Sousa Mendes vor der Verfolgung durch die Nazis im Juni 1940 steht, waren am 25. Oktober mehr als 200 Schülerinnen und Schüler, viele Lehrkräfte und zahlreiche interessierte Eltern gekommen.

Der stellvertretende Schulleiter Matthias Hausner und ViVer-Vorstand Sven Wierskalla

An der Spitze der Gästeliste stand Horst Wiesch, Bürgermeister der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Nach einleitenden Worten des stellvertretenden Direktors Matthias Hausner, der den erkrankten Schulleiter Reinhard Heinrichs vertrat, erläuterte Oberstufenkoordinator Dr. Volker Herholt als Historiker die geschichtlichen Hintergründe der Rettungstat des portugiesischen Diplomaten. Für den Verein ViVer beschrieb Sven Wierskalla die Motive des Vereins, die große humanitäre Leistung des Aristides de Sousa Mendes in einer Ausstellung zu würdigen.

Oberstufenkoordinator Dr. Volker Herholt (l.) im Ge-spräch mit dem Bürgermeister der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, Horst Wiesch

Schüler des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen beim Betrachten der Ausstellung

Sehr erfreulich war das Presseecho bei der Ausstellungseröffnung in Bruchhausen-Vilsen. Der Bremer Weserkurier war ebenso mit einer Redakteurin vertreten wie die Syker Kreiszeitung und eine örtliche Wochenzeitung mit Korrespondenten vor Ort waren.

Presseecho zur Ausstellung

Weser Kurier

Weser Kurier II

Syker Kreistzeitung

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.