Würdigung Miep Gies

Geschrieben von Martin am 12. April 2010 | Abgelegt unter Allgemein

Miep Gies ist den allermeisten Menschen gänzlich unbekannt. Einige der wenigen, die von ihr wissen, kennen sie als die Frau, die Anne Franks Tagebuch gerettet hat. Sie ist darüber hinaus jedoch eine der bekanntesten Helferinnen und Helfer aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Am 15. Februar 2009 feierte Miep Gies ihren 100. Geburtstag. Unser Verein hatte ihr zu diesem besonderen Anlass Glückwünsche in Form eines ins Niederländische übersetzten Geburtstagsbriefs übermittelt. An dieser Stelle möchten wir uns für die freundliche Unterstützung ganz herzlich bei der Botschaft des Königreichs der Niederlande bedanken. Am 11. Januar 2010 verstarb Miep Gies nach kurzer Krankheit in einem Pflegeheim.

An der Erstellung eines weiterführenden Textes auf dieser Seite arbeiten wir gerade. Bis dahin nutzen Sie bitte den Eintag auf Wikipedia und beim Anne Frank Museum für weitere Informationen.

Der Fall von Anne Frank zeigt zugleich, wie wichtig Visa für bedrohte Menschen waren. Hätten die verzweifelten Versuche ihres Vater rechtzeitig zu einem Visum für die Familie geführt, würde sie die Zeit des Zweiten Weltkriegs überlebt haben. Einen Artikel aus dem Tagesspiegel finden Sie hier. Dies unterstreicht die Bedeutung der von Aristides de Sousa Mendes erteilten Visa.

Brief an Miep Gies anlässlich ihres 100. Geburtstags (deutsch)
Brief an Miep Gies anlässlich ihres 100. Geburtstags (niederländisch)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.