Dominik F. Brunner

Geschrieben von Martin am 12. April 2010 | Abgelegt unter Allgemein

Dominik Brunner bezahlte seine Zivilcourage am 12. September 2009 mit dem Leben. Der Unternehmer aus München wollte vier Kinder in der S-Bahn vor der Gewalt durch Jugendliche schützen und wurde schließlich selbst zu Tode geprügelt. Als er schon am Boden lag wurde ihm immer wieder mit voller Wucht gegen den Kopf getreten. Der Vorfall hatte eine heftige Debatte über Zivilcourage und schärfere Strafen in Deutschland ausgelöst.

Der Bundespräsident hat Dominik Brunner posthum das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Der Bundespräsident versteht die Auszeichnung als Zeichen der Dankbarkeit aller mitfühlenden Menschen in Deutschland für die Menschlichkeit, die Hilfsbereitschaft und die Zivilcourage, die Dominik Brunner selbstlos zeigte, als er erkannte, daß andere Menschen in Not waren.

Wir möchten Dominik Brunner an dieser Stelle in Erinnerung rufen und auf die in Gründung befindliche und nach ihm benannte Stiftung hinweisen (www.dominik-brunner-stiftung.de)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.